Suche
  • ehrlichgesagt

Heavy Mental - Folge deinen Impulsen

Im Himmel


Ein Mensch steht nach seinem Tod vor den Pforten des Himmels und begegnet dort Gott (eh klar). Er packt die Gelegenheit beim Schopf und sagt: „Ich habe dich im Gebet so oft darum gebeten, dass du mich im Lotto gewinnen lässt. Ich war ein braver Mensch und habe nach den 10 Geboten gelebt. Ich hätte das doch wirklich verdient, einmal im Lotto zu gewinnen!“ Gott antwortet darauf: „Ach du Dolm (Zitat), dann hättest du vielleicht im Laufe deines Lebens auch einmal einen Lottoschein ausfüllen müssen.“


Hier auf Erden

Es gibt diese Momente in meinem Leben, in denen ich so motiviert bin, Dinge in Angriff zu nehmen, auszumisten, Reinigen von Haus und Seele und neue Abenteuer in mein Leben zu holen.

Dieses Gefühl hält bei mir dann aber nicht wochenlang an, meistens nicht einmal länger als ein paar Tage. Dann weicht es oft meinen alten Gewohnheiten und vermeintlich anderen Prioritäten in meinem Leben. Das finde ich schade, denn ich würde diese Energie gerne öfter spüren und sie in Taten umsetzen.

Was hilft mir im Alltag?

Wie der Titel schon sagt, hilft es mir sehr, meinen ersten Impulsen zu folgen. Nicht lange nachdenken, den Zweifeln keinen Raum geben und einmal starten – das geht organisatorisch meistens 😉

Manchmal zähle ich bis 3 und fange dann an. Beispielsweise beim Aufstehen in der Früh oder bei Meditation und körperlicher Ertüchtigung…ok, das klingt ja einmal easy.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese ersten Momente nach so einem Impuls sehr entscheidend sind. Ich habe also mein Credo, dass ich loslege und wenn es mir gar nicht gut tut, kann ich ja immer noch aufhören nach einigen Minuten. Oder umgekehrt, wenn es mich nach Süßem gelüstet: ich nehme mir ein Häferl Tee und warte eine mit mir „vereinbarte“ Zeit (15 min funktioniert bei mir ganz gut) und wenn ich nach dieser Zeit immer noch so Lust drauf habe, dann ist das für diesen Moment in Ordnung und ich gönne mir die Schoki – jawohl!

Bei all diesen Versuchen, herauszufinden, wie ich zur Umsetzung meiner Impulse komme, habe ich festgestellt, dass das Vertrauen in mein Bauchgefühl noch steigen darf. Ich übe mich also darin, es wichtig zu nehmen – vor allem wichtiger als die Meinungen von außen! - und meinen Verstand freundlich aber bestimmt zu vertrösten.

Außerdem wächst die Motivation mit zunehmender Erfahrung zusätzlich, weil langsam aber sicher auch auf der rationalen Ebene ankommt, dass es mir nach diesen „magischen“ Momenten des „Einfach-Loslegens“ eigentlich immer besser geht als zuvor. Ich weiß also mittlerweile, dass es mir wirklich gut tut, in der Natur zu sein. Zu wandern, spazieren zu gehen oder einfach in Schönbrunn zu flanieren. Auch, wenn dabei keine mega-beeindruckende Insta-Story entstehen wird und von außen kein Abenteuer erkennbar ist, so macht es doch gewaltig etwas mit meinem Bewusstsein und meiner Seele.


Konkret

Ich schreibe seit einigen Wochen – oder Tagen? Egal – ein Erfolgstagebuch. Das geht eigentlich ganz schnell, gibt mir aber jeden Abend einen Boost und Selbstbewusstsein. Es liegt direkt neben meinem Bett, um den Aufwand gering zu halten und ich notiere mir darin jeden Abend mindestens 3 Dinge, die ich an diesem Tag geschafft habe. Sei das nun, dass ich das Erfolgstagebuch begonnen habe, dass ich mir einen Arzttermin ausgemacht habe oder dass ich mich bei einer emotional schwierigen Situation gut gespürt habe. Dabei lasse ich einerseits den Tag Revue passieren, andererseits führe ich mir wortwörtlich vor Augen, was ICH heute geschafft habe (ja natürlich habe ich mit dem Gedanken gespielt, das Tagebuch nur gedanklich zu führen!). Aufschreiben lohnt sich 💚


Also, was liegt euch am Herzen? Was will umgesetzt und ausprobiert werden? Und dann drauf los, wer seine Erfolge, welchen Ausmaßes auch immer, hier teilen will, ist herzlichst dazu eingeladen 😊

© 2020 by ehrlichgesagt